Curry oriental

Aromen aus 1001 Nacht: Unser Curry Oriental eröffnet dir mit Gewürzen wie Koriander, Chili, Cassia Zimt, Anis und Kreuzkümmel eine ganze Aromenwelt. Dazu gesellen sich Pfeffer, Senf, Ingwer, Kurkuma, Bockshornklee und Meersalz. Ganz schön viel findest du? Das stimmt. Aber beim Curry Oriental gibt es eine so ausgewogene Harmonie der Geschmäcker, dass sich die unterschiedlichen Noten, Schärfegrade und Düfte gegenseitig perfekt ergänzen.

Unsere Gewürzmischung Curry Oriental passt super zu Fleisch- oder Fischgerichten. Aber auch fruchtig scharfe Chutneys gelingen im Handumdrehen. Unser Tipp: Röste die Gewürzmischung einmal kurz in der Pfanne an, bevor du sie verwendest. Dadurch entfalten die Gewürze ihr volles Aroma.

Im Vergleich zum Curry klassisch erinnert die Zusammenstellung des Curry Oriental eher an ein indisches Masala – so nennt man in Indien klassischer Weise unterschiedliche Gewürzmischungen. Vielleicht kennst du beispielsweise das Garam Masala? Diese Mischung hat mittlerweile auch Einzug in viele europäische Küchen gefunden.

Curry oriental

Aromen aus 1001 Nacht: Unser Curry Oriental eröffnet dir mit Gewürzen wie Koriander, Chili, Cassia Zimt, Anis und Kreuzkümmel eine ganze Aromenwelt. Dazu gesellen sich Pfeffer, Senf, Ingwer, Kurkuma, Bockshornklee und Meersalz. Ganz schön viel findest du? Das stimmt. Aber beim Curry Oriental gibt es eine so ausgewogene Harmonie der Geschmäcker, dass sich die unterschiedlichen Noten, Schärfegrade und Düfte gegenseitig perfekt ergänzen.

Unsere Gewürzmischung Curry Oriental passt super zu Fleisch- oder Fischgerichten. Aber auch fruchtig scharfe Chutneys gelingen im Handumdrehen. Unser Tipp: Röste die Gewürzmischung einmal kurz in der Pfanne an, bevor du sie verwendest. Dadurch entfalten die Gewürze ihr volles Aroma.

Im Vergleich zum Curry klassisch erinnert die Zusammenstellung des Curry Oriental eher an ein indisches Masala – so nennt man in Indien klassischer Weise unterschiedliche Gewürzmischungen. Vielleicht kennst du beispielsweise das Garam Masala? Diese Mischung hat mittlerweile auch Einzug in viele europäische Küchen gefunden.

Curry oriental

Aromen aus 1001 Nacht: Unser Curry Oriental eröffnet dir mit Gewürzen wie Koriander, Chili, Cassia Zimt, Anis und Kreuzkümmel eine ganze Aromenwelt. Dazu gesellen sich Pfeffer, Senf, Ingwer, Kurkuma, Bockshornklee und Meersalz. Ganz schön viel findest du? Das stimmt. Aber beim Curry Oriental gibt es eine so ausgewogene Harmonie der Geschmäcker, dass sich die unterschiedlichen Noten, Schärfegrade und Düfte gegenseitig perfekt ergänzen.

Unsere Gewürzmischung Curry Oriental passt super zu Fleisch- oder Fischgerichten. Aber auch fruchtig scharfe Chutneys gelingen im Handumdrehen. Unser Tipp: Röste die Gewürzmischung einmal kurz in der Pfanne an, bevor du sie verwendest. Dadurch entfalten die Gewürze ihr volles Aroma.

Im Vergleich zum Curry klassisch erinnert die Zusammenstellung des Curry Oriental eher an ein indisches Masala – so nennt man in Indien klassischer Weise unterschiedliche Gewürzmischungen. Vielleicht kennst du beispielsweise das Garam Masala? Diese Mischung hat mittlerweile auch Einzug in viele europäische Küchen gefunden.